Liebe Anarchist*innen und anarchistisch Interessierte.
Dieses Jahr finden die „Anarchistische Perspektiven auf Wissenschaft“ zum fünften Mal statt. Anlass genug den Kongress ausufern zu lassen – wir haben diesmal ein vier Tagesprogramm, welches wir uns gemeinsam um die Ohren hauen möchten und zu dem wir hiermit herzlich einladen. Als Termin ist das verlängerte Wochenende vom 31. Oktober bis 03. November 2019 vorgesehen. Stattfinden wird das ganze an der Uni Hamburg, in und um den Räumen des Café Knallharts.
 
Eintritt wird es keinen geben und für das leibliche Wohl wollen wir sorgen. Eine Anmeldung bedarf es nicht, dennoch wäre es nett, wenn ihr uns schreibt, ob und mit wie vielen Leuten ihr kommt. Unser Kontakt: apaw@riseup.net. Wir möchten wieder Schlafplätze vermitteln, meldet euch also, wenn ihr welche braucht oder anzubieten habt. Auch würden wir uns über Mithilfe beim Kochen und Schichten freuen oder wenn ihr einen Kuchen mitbringt.
 
Während des Kongresses gibt es verschiedene Büchertische und die Ausstellung zu Gustav Landauer.

Plenum wöchentlich, mittwochs jeweils um 19:00 bis 21:00

Ort: AStA der Universität Hamburg / Raum 0034

Von Melle Park 5, 20146 Hamburg